🆆🅰🆂 🆂🅸🅽🅳 🅳🅴🅽🅽 🅵🆁ü🅷🅺🅸🅽🅳🅻🅸🅲🅷🅴 🆁🅴🅵🅻🅴🆇🅴?

Reflexe sind stereotype Muskelbewegungen. So wie das Blinzeln, Atmen, Schlucken etc…

So ist es auch bei den frühkindlichen Reflexen. Die benötigen wir um im Mutterleib zurecht zu kommen, die Geburt zu schaffen und um in den ersten Lebensjahren Dinge zu erlernen.

Der Weg durch den Geburtskanal ist eng und das Baby muss sich z.B. zum richtigen Zeitpunkt in die richtige Position drehen…das alles läuft über die frühkindlichen Reflexe.

Du kennst auch bestimmt die Situation wo das Baby auf dem Boden in den Vierfüsslerstand geht und einfach vor und zurück wippt…auch das ist ein Reflex…das Baby übt…

Der Reflex entsteht….trainiert…und normalerweise integriert/hemmt er sich dann.

Es gibt aber nun verschiedene Umstände das die Reflexe sich nicht vollständig hemmen und dann die Entwicklung stören können.

Verschiedene Bereiche werden da angesprochen…

🅴🅼🅾🆃🅸🅾🅽🅰🅻🅴 🅴🅽🆃🆆🅸🅲🅺🅻🆄🅽🅶

🅼🅾🆃🅾🆁🅸🆂🅲🅷🅴 🅴🅽🆃🆆🅸🅲🅺🅻🆄🅽🅶

🅺ö🆁🅿🅴🆁🅻🅸🅲🅷🅴 🅴🅽🆃🆆🅸🅲🅺🅻🆄🅽🅶

🅺🅾🅽🆉🅴🅽🆃🆁🅰🆃🅸🅾🅽

🅻🅾🅶🅸🅺

🆁ä🆄🅼🅻🅸🅲🅷🅴🆂 🅳🅴🅽🅺🅴🅽

🅱🅻🅰🆂🅴🅽🅺🅾🅽🆃🆁🅾🅻🅻🅴

🅸🅼🅿🆄🅻🆂🅺🅾🅽🆃🆁🅾🅻🅻🅴

usw…

Bei der nachträglichen Integration bei mir arbeite ich einmal über die Muskeln mit einem Bewegungstraining, schaue aber auch ob Blockaden, Emotionen etc. im Weg stehen und löse diese auf.

Die nachträgliche Integration kann bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erfolgen.

Trage dich jetzt zum kostenfreien Newsletter ein und erhalte als Bonus

"Laufend Blockaden lösen"

Einwilligung Datenschutz *