🅻🅰🅽🅳🅰🆄-🆁🅴🅵🅻🅴🆇

Der Landau-Reflex wird ausgelöst, indem man das Baby schwebend in Bauchlage hält. Es hebt den Kopf, streckt die Wirbelsäule und Beine.

Wenn man den Kopf des Babys dann nach unten beugt, wird die Streckung im Hüftgelenk aufgehoben.

Ab dem 2. Lebensmonat hebt das Baby den Kopf und Oberkörper (oberer Landau) und ab dem 4. Monat hebt es zusätzlich noch die Beine (unterer Landau).

Der Reflex unterstützt das Hören auf beiden Ohren und das dreidimensionale Sehen.

Symptome eines zurückgehaltenen Landau-Reflexes

❗Niedriger Muskeltonus

❗Schlechte Haltung

❗Schlechte motorische Entwicklung

❗Kurzzeitgedächtnisschwierigkeiten.

❗Spannung in den Hinterbeinen, Zehenläufer.

❗Mangelnde Stimulation im präfrontalen Kortex führt zu Aufmerksamkeits-, Organisations- und Konzentrationsproblemen.

❗Schwacher Oberkörper

❗Schwierigkeiten beim Schwimmen des Brustschwimmens.

❗ neue Informationen können nicht gut aufgenommen und verarbeitet werden

❗steife Körperhaltung

❗den Körper nach vorne zu beugen fällt schwer, da die Knie meist durch gedrückt sind

Trage dich jetzt zum kostenfreien Newsletter ein und erhalte als Bonus

"Laufend Blockaden lösen"

Einwilligung Datenschutz *