𝕊𝕡𝕚𝕟𝕒𝕝𝕖𝕣 𝔾𝕒𝕝𝕒𝕟𝕥 ℝ𝕖𝕗𝕝𝕖𝕩

Der Spinale Galant-Reflex wird durch eine Stimulation im Lendenwirbelsäulenbereich ausgelöst. Streicht man dem Baby, wenn es auf dem Bauch liegt, neben der Wirbelsäule vom Nacken zum Kreuzbein entlang, wird die Hüfte derselben Seite gebeugt und das Bein auf der gleichen Seite angezogen.

Dieser Reflex ist besonders für den Geburtsvorgang bedeutsam.

BEI NICHTINTEGRATION KÖNNEN FOLGENDE AUFFÄLLIGKEITEN AUFTRETEN:

• Verdauungsstörungen

• Bettnässen (auch älter als 5 Jahre)

• mangelnde Blasenkontrolle

• das Kind mag keine enge Kleidung

• Unruhe beim Sitzen durch anlehnen an der Stuhllehne

• Hyperaktivität

• Konzentrationsprobleme

• schlechtes Schriftbild

• Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt

• Kind kann beim gekitzelt werden nicht zwischen Schmerz und Freude unterscheiden

Trage dich jetzt zum kostenfreien Newsletter ein und erhalte als Bonus

"Laufend Blockaden lösen"

Einwilligung Datenschutz *